1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Ab sofort kann das forum mit taptalk angesurft werden...
    Information ausblenden
  3. Gast, Wir haben ab sofort eine Kalenderfunktion, probiert sie aus.
    Information ausblenden
  4. Frohes Fest, ist auch nur eine Schreibweise von FF ;)
    Information ausblenden
  5. Ich wünsche euch, von Herzen, das beste zu Weihnachten - geniesst es. Willy
    Information ausblenden

Lenkräder

Dieses Thema im Forum "Lenkräder & Zubehör (VR)" wurde erstellt von Willy, 18 November 2013.

  1. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    erfahrungen und tips
     
  2. Ich empfehle das fanatec Lenkrad Porsche 911 GT3 und falls es es noch ein wenig mehr sein darf, das Clubsport wheel ebenfalls von fanatec. Dazu die fanatec Clubsport Pedale, dann ist Ruhe. Die Bremse basiert auf einem Loadcell Sensor anstatt den normal üblichen linear Poti, sehr realistisch!
    Die Thrustmaster TS500 Kombi soll auch gut sein.
     
  3. Altenburger

    Altenburger Administrator Mitarbeiter MOD Herrenfahrer

    Was xlat über das Fanatec schrieb, stimmt mit den Gesprächen von @moez und spaRTan überein.

    Ich habe das Logitech G25, mit welchen ich sehr zufrieden bin. Da die nur noch gebraucht erhältlich sind, ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.

    VG
    Patrick
     
  4. G-Serie Logitech ist auch ok, aus meiner Sicht aber nur Platz 3 :)
     
    Altenburger gefällt das.
  5. Oetz

    Oetz e89 e89

    Habe das Thrustmaster T500 gefunden. Scheint mir die eierlegende wollmilchsau zu sein, gibt es negative aspekte?

    Was mir besonders gefällt, PC, ps3 und ps4 support. Weil es steht in den sternen ob die logitech wheels irgendwann mit der ps4 laufen werden.

    Klar der preis, aber lieber einmal richtig als hinterher ärgern. Wie sehr ihr das? Ihr habt da viel mehr erfahrung, ich würde es für AC nutzen erstmal.

    Gruß marcus
     
  6. Grundsolide das Teil. Wenn du in nächster Zeit nicht vor hast mehr als 1000EUR in Simwheel Steuerung zu investieren, machst du aus meiner Sicht nichts falsch.
     
  7. Oetz

    Oetz e89 e89

    Danke xlat, hast du noch adäquate alternativen auf lager in der preisklasse? Das ts500 kostet ca. 375euro.

    Aufjedenfall macht das AC richtig spass. Im vergleich zu NFS Rivals auf der ps4. Ich finds ja ultrageil das man sogar die spur und sturz einstellen kann, ist ja total verrückt :D
     
  8. Schau mal im 2. Post von mir. :daumen"

    1) Kategorie: "sehr solide + wertig"
    Fanatec Clubsport Pedale mit Clubsport Wheel = 950 EUR

    2) Kategorie: "wenn man nicht arm werden will und trotzdem was gutes haben will"
    Fanatec Clubsport Pedale mit dem GT3 RS (wertig)= 500 EUR
    Thrustmaster T500 RS = 400 EUR

    3) Kategorie: "seriöser Racer"
    Logitech g27= 250 EUR

    Man sollte auch immer Bedenken: Ein fester Sitzplatz (kein Drehstuhl) und ein wackelfester Tisch (Force Feedback) sind von Vorteil. Ich finde die (Clubsport) Pedale fast wichtiger als das Lenkrad. Die Bremse ist echt genial, Kupplung und Gas natürlich auch, aber speziell die Bremse arbeitet mit Drucksensor (anstatt Linearersensor). Wenn man das richtig verschraubt kann man da locker bis 30-40kg drauftreten (nicht gemessen nur gefühlsmäßig). Rennwagen feeling pur. Dann braucht man aber einen Playseat - ich habe selbst noch keinen. Je nachdem wie sich Assetto macht, wäre das die nächste Investition, oder eben selbst bauen. :rolleyes:
     
    Altenburger gefällt das.
  9. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    @xlat das gleiche gilt auch bereits für die CSR Elite pedale, die ich habe (Load Cell).
    damit kostet das GT3RS 270€ und ist absolut perfekt für den einsteiger geeignet.
    der vorteil des CS wheel ist, dass es deutlich feinfühliger agiert. das merken aber nur leute, die bei iRacing in den top100 mitfahren - und nichtmal da... :D
     
  10. Beachte beim T500 das dort die Schaltwippen fest an der Base montiert sind und nicht wie bei den Mitbewerbern mit dem Lenkrad mitdrehen. Ist Geschmackssache aber
    war für mich damals das K.O. Kriterium. Ansonsten soll es für den Preis ein solides Lenkrad sein (habs selber nicht in den Fingern gehabt). Ich bin mir nicht sicher aber ich
    hab mal was gelesen das das T500 keine Loadcellsystem wie die von Fanatec verwenden bzw. es vom Bremsgefühl deutlich schlechter sein soll. Das aber auch ohne Gewähr auf
    richtigkeit weil ich es selber noch nie getestet habe.

    Fanatec GT3RS:
    Bin ich selber lange Zeit glücklich gefahren. Das einzigste was mich am GT3RS gestört hat war das der Kunststoff des Lenkrades/Lenkachse relativ weich war. Ich hatte da
    immer irgendwie ein wenig das Gefühl das ich ein Spielzeuglenkrad bewegen (ist blöd zu erklären und nur in der Bewegung bemerkbar das Lenkrad selber durch den Alcantarbezug und den größeren Durchmesser fühlte sich rein von der Haptik her gut an). Beim fahren selber hat man es kaum gemerkt aber es hat mich doch irgendwie
    immer etwas gestört, ist aber auch reine Geschmackssache (hab sonst bis jetzt von keinem gelesen der da ähnliche Beschwerden hattte).

    Allerdings bin ich von Fanatec momentan etwas enttäuscht was den Umgang mit den GT3RS Kunden angeht. Ein Spezl von mir
    hatte sein GT3RS V2 damals mit einem defekt geliefert bekommen (es hat funktioniert aber irgendein Teil war lose und hat beim schütteln geklappert). Er hat es dann ausgetauscht bekommen. Jetzt genau 1 Monat nach Garantieende gibt das Wheel komplett den Geist auf. Er hat Fanatec angeschrieben ob Sie da aus Kulanzgründen (und wg.
    der Ausfallzeit beim Neukauf --> Der Austausch hat ja auch wieder ein paar Tage gedauert) ihm das Wheel nicht noch auf Garantie reparieren wollen. Antwort war 75€ Reparaturkosten oder 10% auf Neukauf. Das er nach den Erfahrungen nicht unbedingt 80€ Investieren will und dann nicht weiß wie lange das gut geht, ist in meinen Augen verständlich. Andererseits funktioniert Spartan sein GT3 und meins bis jetzt ganz gut und wir haben es deutlich öfters genutzt als der Spezl mit dem jetzt kaputten. Ich will
    damit nur sagen das ich nicht mehr so 100% von der Qualität von Fanatec überzeugt bin (und auch in den Simracing-Foren gibt es dort starkt geteilte Meinungen).

    Logitech G25/27:
    Das G25 ist in etwa vergleichbar mit dem GT3RS. Das G25 ist kräftiger vom FFB das GT3RS dafür feiner vom FFB und präziser. Die Pedale sind leider Spielzeug ohne
    jeglichen Wiederstand und Gefühl.

    Fanatec CSW:
    Das CSW ist komplett aus Metal gefertig und die Lenkachse vernünftig gelagert. Das war für mich der Hauptgrund für das Upgrade vom GT3RS. Das FFB ist deutlich stärker
    und auch in den hohen FFB-Bereichen deutlich feiner und Detailierter und die Lenkrpräzesion besser (das sind aber nicht wirklich spürbare Nuancen gegenüber GT3RS, G25 und Co.). Weiterhin hast du noch ein Quick-Release-System und kannst verschiedene Lenkräder aufstecken. Momentan gibt es ein Formel-Lenkrad und das BMW WTTC Replika.
    Der Unterschied der beiden Wheels beim Fahren ist gravierend (hauptsächlich durch die unterschiedliche Größe).
    Da das System knapp an die 1000€ kostet würde ich es mir heute nicht mehr kaufen. Im Premiumwheelbereich geht die Entwicklung in Richtung Industrieservomotoren-Wheels. Es gibt 2 kommerzielle Hersteller (ca. 2500€ aufwärts wobei einer nur an RealLife-Rennteams verkauft) und ein paar Doityourself Projekte (Materialkosten um die 1000€). Der Vorteil an Servomotoren ist u.a. das du dort die Lenkkräfte 1:1 übertragen kannst. Bei den anderen Wheels liegt das maximale FFB-Drehmoment bei ca. 2nm (GT3RS) - 5nm (CSW), die Servorwheels werden bei 15-20nm begrenzt. Das ganze ist noch nicht komplett ausgereift, deswegen würde ich (falls du soviel Geld ausgeben willst) noch etwas abwarten und die Zeit mit einem günstigeren Lenkrad überbrücken.

    Bei den Pedalen gibt es eigentlich nicht viel zu sagen.
    Vom Preis-Leistungsverhältnis sind die Clubsportpedale unübertroffen. Sie halten sich Preislich in Grenzen und geben dir ein gutes Gefühl für die Bremse.
    Die nächstbesseren Pedale kosten um die 800€. Das wird dann interessant wenn der Rest schon passt.
    Wie auch meine Vorposter rate ich dir beim Einsatz der Clubsportpedale zu einem Simrig. Dann hast du immer die gleiche Sitzposition und den gleichen Abstand zu den
    Pedalen und musst dich nur einmal daran gewöhnen mit welchem Druck du welchen Ausschlag in der jeweiligen Sim erreichst. Für mich war damals der Kauf der CS Pedale
    der Grund vom Schreibtischfahren auf einen Simrig umzusteigen. Damals gab es keine vernünftigen fertigen Konstruktionen (alles wackelig) so das ich mir selber was bauen
    mußte. Heute würde ich den Rig mittels Aluprofilen bauen. Der Piez-Rig von Motegi (Spartan hat da den Link) finde ich sehr gut vom Preis/Leistungsverhältnis.
     
    Oetz, xlat, spaRTan und einer weiteren Person gefällt das.
  11. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    xlat gefällt das.
  12. Uppsii. Ja der SimRacing Entzug hinterlässt halt Spuren bei mir.:narr:.
    Aber immerhin wusste ich noch das du die nötigen Infos dazu hast.
    Schade das es das Paket damals noch nicht gab.
    Dann hätte ich jetzt nicht über 40KG Stahl im Wohnzimmer stehen.

    Piez ist übrigens ein Deutscher Simracer und Vorreiter in der Motion-Rig Szene. Nachdem es viele Leute gab die seinen Rig nachbauen wollten hat er sich dann mit Motedis
    (Alu-Profil-Lieferant) zusammengetan und das Set herausgebracht.
     
  13. Oetz

    Oetz e89 e89

    Hallo moez,

    Vielen danke für deinen ausführlichen bericht zu den lenkrädern.

    Ich habe jetzt das thrustmaster t500rs geshoppt für 350euro. Wollte erst das g27, aber der "geringe" aufpreis für das t500 war es mir dann doch wert. Vorallem nachdem mir der support von thrustmaster geschrieben hat, das das lenkrad mit der ps4 funktioniert.

    Mal sehen ob ich irgendwann noch so ein rig zusammenbasteln werde, da gibt es ja die abenteuerlichsten kreationen :D
     
  14. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    dann brauchst du nur noch ein paar ordentliche pedale. :daumen"
     
  15. Oetz

    Oetz e89 e89

    Es gibt verschiedene realistic brake mods, diese reichen von federn, über gummi spiralen, bis zu einem load cell, welches man nachrüsten kann. Ich schau es mir erstmal an. Mit dem g27 bin ich mal gefahren, das sind ja spielzeug pedale ohne jeglichen druckpunkt.
     
  16. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    alles außer load cell kannst du vergessen.
    das pedal wird vielleicht härter, ist aber immer noch wegbasiert...
     
  17. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    ALTER VADDER.
    gerade gab es bei Fanatec die CSW-base mit 40% WM-rabatt.
    ich habe bestellt und jetzt ist der rabatt weg. es gab also nur 10-20 stück davon... :eek:

    na mal sehen. das wäre der oberkracher. mit versand 282€ für das ding ist abartig. :)
     
  18. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    ja da gingen einige reklame-dingens durch netz mit 10% rabatt pro toor und sowas. Ich denke die waren alle schnell "ausverkauft". (galt ja auch vor das brasilien spiel)

    bei den KW fahrwerken haben wir auch so einen rabatt, vielleicht gilt der sogar noch.
    [nachtrag: gilt nicht mehr, war bis gestern]

    w
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2014
  19. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    nee, das hier war was anderes. vor 1h27min bekannt geworden und eben beendet.
    das gerangel ging scheinbar los, als es im blog bei virtualr.net stand... :D

    ...und bei KW fragste den Clemens. der ist dort unser rabattgott. :)
     
  20. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    @moez kann ich das CSW überhaupt an den schreibtisch clampen? :D
     

Diese Seite empfehlen