1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Ab sofort kann das forum mit taptalk angesurft werden...
    Information ausblenden
  3. Gast, Wir haben ab sofort eine Kalenderfunktion, probiert sie aus.
    Information ausblenden
  4. Frohes Fest, ist auch nur eine Schreibweise von FF ;)
    Information ausblenden
  5. Ich wünsche euch, von Herzen, das beste zu Weihnachten - geniesst es. Willy
    Information ausblenden

Knischkas neue "Alte"

Dieses Thema im Forum "Neuvorstellungen (mein auto ist....)" wurde erstellt von Knischka, 22 März 2016.

  1. Knischka

    Knischka Fotograf

    Da sich bei mir im letzten Jahr ein paar Änderungen ergeben hatten, war ich auf der suche nach einem neuen Schätzchen. Es sollte im Alltag aber auch auf einem Trackday fahrbar sein und dazu einen (zu mindestens für mich) Erhaltungswert besitzen.

    Die Wahl war leicht,wobei ich mir nie eine Diva kaufen wollte. Aber naja... Sprit wird nicht billiger, dieses Auto wird nicht mehr gebaut und die Ersatzteillage wird sich auch nicht verbessern, wobei jetzt schon einiges nicht mehr erhältlich ist.

    Was ist es geworden? Ein Toyota. Besser gesagt eine Toyota, denn es ist eine Toyota Supra der 3. Generation mit Targadach.

    Zu den Eckdaten:

    Meine ist aus dem Jahre 1992, wobei die ersten 1986 vom Band liefen und es am Ende des Jahres 1988 ein Facelift gab. Unter der Haube schlägt ein Reihen 6 Zylinder mit 3 Liter Hubraum und einem kleinen Turbo. Sie hat 238 Ps bei 5600 U/min und ein maximales Drehmoment von 350 NM bei 3200 U/min. Angeblich soll sie in etwas unter 7 Sekunden auf 100 rennen, dazu kann ich aber nichts sagen. Ich denke aber das altersbedingt deutlich mehr Zeit benötigt wird. Es handelt sich offiziell um einen 5 Sitzer aber die hinteren Sitze sind maximal für 2 sehr kleine Personen benutzbar (Ohne Beine versteht sich). Das früh abfallende Heck ist da nicht ganz unschuldig.

    Was mich ein wenig freudig stimmt, ist dass sie für ein Fahrzeug welches zum ersten mal 1986 von Band lief durchaus nützliche Extras aufzuweisen hat. Die Sitze sind komfortabel und der Fahrersitz hat verstellbare seitliche Wangen und eine verstellbare Lendenwirbelstütze. Beides ist elektrisch verstellbar. Eine 1 Zonen Klimaautomatik ist an Board, allerdings hab ich keine Ahnung ob der Klimakompressor funktioniert, aber so richtig mit automatischer Temperaturreglung für den Innenraum. Temperaturreglung außerhalb wäre ja auch quatsch, dann würde sich das ja Wetterautomatik nennen. Egal... Auch sonst hat man das Gefühl das die Ingenieure ein wenig Gehirnschmalz investiert haben. Intervallregelung für die Scheibenwischer, eine Kofferraumabdeckung, Halterungen für die Gurte an den Sitzen, Mittelarmlehne (Ja sie fehlt derzeitig), Tempomat im Lenkrad der ausnahmsweise angenehm beschleunigt, Höhen- und Tiefenverstellung für das Lenkrad und mehr Zeuch.

    Somit ist der Alltagscheck bestanden. Verbrauch wird sich zeigen. Der Erhaltungswert ist natürlich Geschmackssache und für mich hebt sich das Auto von der Masse ab wirkt aber nicht (zu) prollig oder roter midlifecrisis Sportwagen mäßig. Er ist grau.

    Trackday ist das große Problem. Das Fahrzeug hat zwei große Schwachstellen für einen richtigen Trackday und wird wohl bloß die eine oder andere schnelle Runde im Wechsel mit einer langsamen Runde sehen werden. Der Ölkreislauf hat gerade einmal 4,7 Liter Öl und die Bremse ist mit 302x22 sehr klein Dimensioniert. Da ich das Auto möglichst Original belassen möchte, weiß ich noch nicht ob ich mich an diese Themen ran setzten werden. Lösungen gibt es auf jeden Fall. Weiterhin hat der Zylinderkopf Probleme mit dem Ölrücklauf. Man hat also in Abhängigkeit von der Drehzahl einen mehr oder weniger großen Ölsee unter dem Ventildeckel. Dieses Öl fehlt dann in der Ölwanne. Dafür hab ich aber eine gelbe Öllampe die vor der roten Öllampe anspringt wenn mir das Öl in der Wanne knapp wird.:cool:

    Meine Todo-Liste ist sehr lang und da ist noch kein Gedanke an Lack oder den Hagelschaden verschwendet. Und die TodoBeforTrackDay-Liste ist auch sehr lang.

    Leider hat sich der Regen bei der Fotosession eingemischt. (Nicht das es ohne Regen besser geworden wäre.) Ja die Felgen sind unschön aber dafür Original. :daumen"
     

    Anhänge:

    Altenburger, gp66 und spaRTan gefällt das.
  2. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Na, dann allzeit gute Fahrt, immer eine Handbreit Öl in der Wanne und viel Spaß mit dem Teil!

    :daumen"
    1
     
  3. Klassische Sportwagenform mit Schlafaugen, und Reihen 6-Zylinder ist auch nicht verkehrt :daumen"
     
  4. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    SUPRAAAAAAAA!!! geil!

    aus dem bock kann man richtig was machen. :daumen"
    für den ölkreislauf (den würde ich definitiv machen) dürfte es PnP-lösungen geben, die sowohl die menge erhöhen als auch die rückführung beschleunigen. ich bin auf deine berichte gespannt.

    p.s.: scheiße - jetzt habe ich wieder bock auf nen 2JZ in ner A80 mit nem richtig fetten lader - und DU bist schuld... ;)
     
  5. Knischka

    Knischka Fotograf

    @spaRTan
    Für die Erhöhung der Ölmenge gibt es tatsächlich Lösungen. Dabei baut man das Druckgesteuerte Ölkühlsystem auf ein Temperaturgesteuertes um und erhällt durch den größeren Kühler etwas mehr Öl im Kreislauf. Ob es andere Ölwannen gibt weiß ich jedoch nicht. Der Motor in meiner ist aber kein 2JZ sondern ein MA70. Meiner ist ein Langhuber und mag Drehzahl nicht, was beim 2JZ genau anders rum ist. :)
    Für den Ölrücklauf aus dem Kopf gibt es, nach meines Wissens, keine PnP-Lösungen. Man könnte versuchen über die Ölviskositäten zu arbeiten, was eine gute Kühlen vorraussetzt. Ist halt ein endloser Kreislauf. Für den Alltag ist das aber Irrelevant, weil ich ein schleicher bin.
    :kaeferblau:

    Aber wie gesagt. es gibt erstmal viel anderes zu Schrauben/Basteln/Reparieren bevor ich an sowas denken kann. Aber auch bei diesem Motor, wie eigentlich bei jedem turbo Motor, könnte man schnell Leistung rausholen. Da meiner aber schon 200tkm auf der Uhr wäre das eh nicht so ratsam.
     
  6. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    ich hab nach dem beitrag hier natürlich sofort die Wikipedia, mobile und einige amerikanische japan-tuner geöffnet.
    leider ist der 2JZ-GE mal so gar nicht PnP auf turbo umrüstbar und die 2JZ-GTE-autos kosten direkt mal ein paar euros (vor allem als linkslenker).
    da ich mit dem 996TT sowieso schon einen turbo-klassiker habe, spare ich mir die zu erwartenden 30T€+ ein und wenn es mich irgendwann mal reißt (oder mich ne GTE-Supra überholt), dann investiere ich die 15k in nen 900PS-upgrade.
    zum aktuellen zeitpunkt bin ich aber von der ewigen leistungsschraube ein wenig weg.

    am A80-Supra gefällt mir einfach die form extrem gut. lustigerweise gefallen mir die exportautos mit mailslot in der haube nicht so gut wie die japan-exemplare. die haben dafür wiederum nur nen 180km/h-tacho... :confused:
     
  7. Knischka

    Knischka Fotograf

    Ja ich kann das verstehen und das mit der Leistungsschrauberei nimmt ja auch kein Ende. 1. ist immer jemand schneller als man selbst und 2. bedeutet mehr Leistung automatisch mehr Verschleiss/Probleme.

    Die Form der MK4 gefällt mir auch sehr. Die Motorhaube ist nicht der einzige unterschied zwischen den japanischen MK4's und den europäischen. Andere Turbolader und die Bremsalagen, sind zwei Punkte die mir auf Anhieb einfallen.

    Der Markt für meine MK3 ist deutlich kleiner was Tuning und interesse am Fahrzeug selber angeht. Das mag ich, ich bin gerne im Verliererteam.:stanz4:
     
  8. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    Richtig geil! Viel Spaß mit dem Keil. Gefällt mir sehr gut. Ich habe selber mit dem Gedanken gespielt mir eine zuzulegen. Hierzulande kennen viele ja nur die vierte Generation aus den "Fast & Furious"-Filmen, was ja auch zu einem gewissen Hype geführt hat.
     
  9. Altenburger

    Altenburger Administrator Mitarbeiter MOD Herrenfahrer

    Hallo.
    Ein klasse Auto. Auf dem Trackday bist du damit sicher sehr auffällig unterwegs. Ob du willst oder nicht.

    Die Zitrone ist nun Geschichte?
     
  10. Knischka

    Knischka Fotograf

    Jup. Gibt nurnoch ein Auto für beides. Die Zitrone und der Daily-Diesel sind weg. Deswegen wird das Auto auch nicht direkt für Trackday modifiziert werden.

    Ich muss mal schauen wo der Konsens zwischen Originalität belassen und Rennstreckentauglichkeit herstellen für mich mit diesem Auto ist. Großes Thema ist halt die Ölversorgung, Kühlung und die Bremsen.
     
    Ascender und Altenburger gefällt das.
  11. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    Darf man fragen was so eine 3rd gen Supra so kostet in diesem Zustand?
     
    Willy gefällt das.
  12. Knischka

    Knischka Fotograf

    Klar darfst Du fragen aber ich kann sie nicht beantworten, da meine nicht vom "freien" Markt kommt. Der Zustand ist mir ja auch noch nicht 100%tig klar, weil ich die Innenverkleidungen noch nicht ab hatte um nach Rost zu schauen, keine Komressionsprüfung der Zylinder gemacht habe und die Kopfschrauben noch nicht nachgezogen habe etc...
     
    Willy gefällt das.
  13. Knischka

    Knischka Fotograf

    So, es gibt bereits ein kleines Update und wer will kann sich, sofern er Urlaub hat wie ich oder einfach Zeit und Lust hat, anschließen. Ich möchte mich zur Leistungsmessung begeben bei www.kraftprobe.com um mal zu schauen was von den Ursprünglichen 238 PS und 350 NM nach 200tkm noch an der Heckachse ankommt bevor ich den kompletten Instandhaltungskatalog durchgehen.

    Ich werde mich dort am 29.03.2016 in der Frühe melden und einen Termin machen. Mir wurde heute am Telefon gesagt, dass es evt. noch am gleichen Tag was wird.

    Ich bereite mich auf ein ernüchterndes Ergebnis vor. :zappel:
     
    Willy, Ascender und Eins gefällt das.
  14. Knischka

    Knischka Fotograf

    So.

    Mein erster Leistungsprüfstandbesuch war interessant. Auf Youtube sehen die Dynos immer so putzig aus aber ich verstehe jetzt warum sich die Leute die Ohren zu halten. Riesen Lüfter für die Simulation des Fahrtwinds und pro Rolle auch nen großer Lüfter.

    Also es kommen noch 125 kw am Rad an. Theoretische errechnete Motorleistung wären dann 146 kw. Somit fehlen mir 29 kw die entweder altersbedingt verschwunden sind oder aber irgendwo liegt noch ein technischer Defekt oder Mangel vor.

    Auf jeden Fall habe ich jetzt einen Grund die Motorzustandbestandsaufnahme (schöne Wortkreation) aus dem Werkstatthandbuch zu machen.
     

    Anhänge:

    Ascender und Altenburger gefällt das.
  15. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    für die 1:52 reicht das ganz locker... :D :p

    bitte halte uns weiter auf dem laufenden. gern auch mit bildern. ich finde das thema (und das auto) sehr geil. :daumen"
     
  16. Knischka

    Knischka Fotograf

    Ach die fahr ich alleine im Rückwärtsgang.

    Ich werde mich bemühen diesen Anforderungen zu entsprechen. Das mit den Fotos muss ich mir einfach in Erinnerung rufen, sonst vergesse ich das.
     
  17. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    mach es.
    in ein paar jahren bist du happy, dass du derartige "zeitzeugen" hast. :daumen"
     
  18. Knischka

    Knischka Fotograf

    So. Kleiner zwischen stand.

    Ich habe wohl den übeltäter für den einen oder anderen NM verlust gefunden. Das Umluftventil, auch gern BOV genannt, wobei dass nach meinem Verständniss nicht genau das selbe ist, läßt Luft frei zwischen Druck und Unterdruckseite der Ansaugung wandern. So wie es aussieht ist das noch das Teil von der Auslieferung. :D
    Leider ist mir das nicht selber eingefallen und im Werkstatthandbuch habe ich zu diesem Bauteil nichts gefunden. Gab nen netten Tipp von jemanden. Im Anhang ein Bild vom vermeindlichen Übeltäter. Jetzt muss nurnoch passender Ersatz her. Toyota liefert nicht mehr.
     

    Anhänge:

    Ascender gefällt das.
  19. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    das ist ganz normal.
    die werden mit der zeit lasch.
    du kannst problemlos nachrüstteile fahren.
    meist ist das so etwas wie Forge o.ä..
    da es kein spezifisches bauteil ist, kannst du etwas vergleichbares (mit korrekter vorspannung) verbauen. :daumen"
     
  20. Knischka

    Knischka Fotograf

    Habe auch schon was in Aussicht. Ein Boschventil das im Audi S3 verbaut wurde Kostet auch mal ca. 100€ weniger mit den Adaptern und neuen Schläuchen die ich dann brauche.
    Ärgerlich ist, dass ich nichts zur Vorspannung des originalen BoVs in der Anleitung gefunden hatte und bei dem Teil von Bosch auch nicht. Da Frage ich aber noch bei Leuten nach die ein wenig Ahnung mit der Supra haben.

    Ich habe es dann vor zu Testen in dem ich es nach dem Einbau zum Ansaugtrakt offen lasse und diesen Abdichte damit er keine ungefilterte Luft zieht. Dann über vorsichtige Gasstöße jemanden fühlen lassen ob es öffnet. Wenn es läuft wieder schließen und glücklich sein. :geist:

    Wenn nicht Original wieder rein und weiter suchen. Theoretisch sollte ja mein Lader keinen Schaden nehmen so lange ich im Sauger bereich fahre.
     

Diese Seite empfehlen