1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Ab sofort kann das forum mit taptalk angesurft werden...
    Information ausblenden
  3. Gast, Wir haben ab sofort eine Kalenderfunktion, probiert sie aus.
    Information ausblenden
  4. Frohes Fest, ist auch nur eine Schreibweise von FF ;)
    Information ausblenden
  5. Ich wünsche euch, von Herzen, das beste zu Weihnachten - geniesst es. Willy
    Information ausblenden

Scherz Foto Stammtisch: (schlaue meinungen und mehr)

Dieses Thema im Forum "Fotos & Filme" wurde erstellt von Willy, 3 März 2015.

  1. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Ein diascanner war ein guter weg. Hatte ich nie, habe ich erst sei einem jahr. Weniger aus kuenstlerischen gruenden sondern fuer's archiv. Ich traue den bits mehr als dem papier, oder zelluloid. (oder aus was immer die dias waren)
    Dias scannen zum nachbearbeiten habe ich nie gemacht, ich habe mich auf schwarzweiss papier ausgetobt. Das war schon mit kuenstlerischem anspruch, die urlaubsdias waren anders.

    Ich glaube ich werde beides nicht vermissen, digital ist trumpf und am besten ohne umwege/scanner.

    w
     
  2. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Ich habe Dias dem Farbfilm immer wegen der Farben bevorzugt. Außerdem kommt einfacher vom Dia zum Farbnegativ als umgekehrt.

    Was ich ernsthaft aus der analogen Zeit vermisse, sind großformatige Papierabzüge. Ja, das macht Dir heute jeder Copyshop. Aber das ist qualitativ minderwertiger als das, was früher die Fotolabore geliefert haben... Da muß man heutzutage echt suchen... Auch die kleinen, guten Händler um die Ecke schicken das ja meist an eins von wenigen Großlaboren. Durch die Digitalisierung sind uns hier echt Fähigkeiten (Maschinen und kundiges Personal) verloren gegangen.

    Aber letztlich ist das überall so. Früher hörte der Mechanikermeister, wenn ich auf den Hof fuhr, was kaputt war. Heute ist alles super, wenn der Computer keinen Sensoreintrag geloggt hat, egal wie es quietscht oder klappert.

    1
     
  3. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Dias waren/sind gross und klasse, viel besser als papierbilder in der schuhschachtel. Ausserdem war es wesentlich billiger als papierbilder. Daher habe ich farbe auf papier nie gemacht. Natuerlich auch mal probiert, aber nicht wirklich. Farben naja, die waren je nach film eh sehr anders. (auch auf papier, genau wie bei den dias.)

    Glaube ich weniger, die 0815 abzuege haben damals schon nichts getaugt. Haendisch gemachte waren und sind sauteuer. Ich will jetzt garnicht sagen das ich deswegen selbst belichtet habe, aber das war zumindest finanziell einfacher. Abgesehen davon war es interessanter. Wie oft im leben kommen die ideen waerend man eine sache ausuebt, verwirft neu beginnt. So entwickelt man im fotolabor. (ich zumindest) Wie willst du das jemanden fuer dich machen lassen? Man muesste es erst selbst machen und dann nochmals machen lassen. In zum beispiel einem format das man selbst nicht mehr herstellen kann. Auch damals war ich auf 30*45, oder so, beschraenkt. Ich glaube das ist so ungefaehr was ich heute auch mit A3 habe. Oder meinst du noch groessere? Kann man auch mal machen, habe ich bislang jedoch nie. Kostet halt reichlich und irgendwo musst du die auch hinhaengen.
    Ich war lange zeit der meinung das ich die kunst verloren habe, weil ich mir heute ein SW labor nicht mehr antun moechte. Aber jetzt wo ich rausgefunden habe das man drucken kann in SW, das ist faszinierend. Es ist anders als im labor, jedoch sehr aehnlich. Die technik ist anders, das probieren und "die kunst" im und um's bild bleibt.
    Zunaechst dachte ich sogar die drucke sind den abzuegen ebenbuertig, jetzt hab ich sie direkt verglichen und muss sagen die abzuege waeren doch noch einen tick besser. Aber es gibt noch soviel zu probieren. Vielleicht druck ich bald die gleiche qualitaet wie die die ich frueher belichtet habe. Und selbst wenn nicht, fuer zuhause an die wand gehen sie alle mal. Als proof sowieso und nach wie vor kann man belichten lassen. Vielleicht einen tick besser, aber vorallem in anderen formaten.
    Suche dir eine neue werkstatt ;)
    Autos sind immer besser und zuverlaessiger geworden, nicht andersrum.
    Wann hast du das letzte mal deinen VW auf winteroel umgestellt das das sensilbelchen ueberhaupt anspringt?
    Nicht noetig? Schoene neue welt. Vorgluehen automatisch? Schoene neue welt. Bremsverschleissanzeige?
    Letztlich einsteigen losfahren, das konnten autos frueher nicht.

    willy
     
  4. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Ich habe noch nie nirgends Winteröl eingefüllt?!?

    :confused:
    1

    PS: Ich meinte die Abzüge jenseits von A3. Die, die man zuhause normalerweise nicht mehr belichtet oder entwickelt bekommt :) Da gabs früher Labore, die haben das selbst gemacht. Wer das konnte und wer nicht, hatte man irgendwann raus. Wenn Du heute zum selben Laden hingehst, machen sie das nicht mehr, sondern geben es weg. Rechnet sich nicht mehr, die Chemie wird ja auch vom rumstehen alt. Wenn Du es nicht mehr machst, verlierst Du die Fertigkeit, kommst aus der Übung, kennst das aktuell eingesetzte Material und dessen verhalten nicht mehr.
    Genau das passiert im übertragenen Sinn den Werkstätten. Die können heute keine Bremsbeläge mehr von Hand kontrollieren (übertriebene Darstellung), weil sie sich auf den passenden Sensor verlassen. Dafür wechseln sie Belag und Scheibe, wenn der Kontakt zum Sensor wackelig ist.
    Und nein, ich brauche keine neue Werkstatt. Die vierte hat sich inzwischen mein Vertrauen verdient, weil sie Dinge auf einfachem und nachvollziehbarem Wege am Bus gefixt haben, wo andere sich mehrfach dran versucht haben. Kostet leider trotzdem immer Lehrgeld. Auch "schöne neue Welt" verschleißt mit der Zeit und geht kaputt. Der pfiffige Mechaniker weiß, welches Teilchen das eigentliche Problem ist und tauscht es. Der digital getriebene tauscht halt das ganze Drumherum mit. Dann ist alles neu und es tut auch wieder. Wäre aber "nicht noetig" gewesen. (Natürlich spielt ihm auch der Hersteller in die Karten, weil immer mehr Teile als Gesamtpaket getauscht werden (müssen) - warte mal ab, ob man Dir jemals einen ganzen Turbolader verkauft oder den vorhanden instandsetzen wird. Preislich macht das einen Unterschied. Von der Haltbarkeit oder der Funktion nicht wirklich.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 März 2015
  5. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Du faehrst halt moderne autos mit modernen oelen und geniesst den fortschritt, daher kennst du es vielleicht garnicht mehr anders.
    Motoröle für Kraftfahrzeuge werden in Sommer- und Winteröle unterteilt. Dies ist historisch zu verstehen, da früher Motoröle je nach Jahreszeit gewechselt wurden.

    ist doch gut so...
    Die autos werden immer besser ;)

    Vielleicht sollte ich sagen wurden. Seit ein grosser deutscher automobilhersteller auf der messe die niedrigen oelpreise bedauert und apple hersteller sein will kommen mir dann doch zweifel. :( Ich bin halt alte schule.

    w
     
  6. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Was die abzuege betrifft,
    ich meine der laden um die ecke hat vor jahrzehnten automatisch belichtet und wenigstens halbautomatisch produziert. Eventuell konnte er einen tick einfluss nehmen und wenn dann hat er das (vorwiegend) bei formaten groesser A3 gemacht. Erscheint mir zumindest logisch, weil das waern dann wohl eh wenige.
    Diese form der massenentwicklung stirbt (oder ist schon tot) weil kaum jemand mehr abzuege machen laesst im konsumer bereich.
    "Richtige" fotolabore entwickeln immer manuell und nehmen eingriff. Man bespricht das bild zuvor und so weiter. Das ist schon immer so, das ist noch heute so. Dort sind sicherlich keine faehigkeiten verloren. Man weiss wie man richtig belichtet. Wenn was verlorgen ging ist es das wissen wie man massenhaft und schnell schlechte abzuege macht.

    So sehe ich das jedenfalls...
    Da ist nichts verschwunden das mir fehlt.
     
  7. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Fragt sich nur welchen,
    oft ist es guenstiger komponenten zu tauschen anstatt fehler genau festzustellen und punktuell einzugreifen. Das war selbst in meiner ausbildung vor vielen jahren schon so. Wurde durchaus kritisiert, aber hat sich als besser erwiesen. Es geht bestimmtes wissen verloren, das glaube ich auch, dafuer erlernen die menschen andere dinge. Duemmer werden sie nicht und die ergebnisse koennen sich sehen lassen. :)

    Ich glaube es hatte schon einen grund das die frueher eher einfache und grobe autos gebaut haben, so ausgefeilte und technisch anspruchsvolle wie heute, haetten die garnicht reparieren koennen. :D

    w
     
  8. Altenburger

    Altenburger Administrator Mitarbeiter MOD Herrenfahrer

    Gibts jetzt keine Fotos mehr?

    Ich kann übrigens vom iPad keine Bilder hochladen, wenn ich den "Datei hochladen Knopf " unten drücke.
     
  9. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Es Kommen mehr Fotos, habe heute welche gemacht.


    Mit bilder und iPad habe ich auch Probleme, das liegt daran das man den ok Knopf nicht findet. Drückt man lang genug blind rum und hat Glück, dann geht's.


    Edit: das war mobil geschrieben, daher die grossen buchstaben und die umlaute. Ich lese grade die bilder ein, es ist auch vollmound da musste ich auch ein paar machen spaeter mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 März 2015
  10. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Ach Willy, Du alter Lobbyist.

    Zum einen schreibst Du "Ich bin halt alte schule." und dann schreibst Du "oft ist es guenstiger komponenten zu tauschen anstatt fehler genau festzustellen und punktuell einzugreifen".

    Ich bin ziemlich sicher alte Schule und fahre schon lange Auto. Mein ältestes war Bj. 84 - da gabs schon kein Winteröl mehr. Dafür kann ich leider nichts.

    Für mich bedeutet "alte Schule", daß ich Dinge verstehen möchte. Egal ob es um meinen Reifen, den Sturz am Auto oder sonst etwas geht. Wenn ich es verstehe, kann ich es bedienen und vielleicht sogar reparieren. Wußtest Du, daß ich einen V4-16V komplett zerlegt und überholt habe und damit noch viele Jahre gefahren bin? (Nur, falls Du meine Kompetenz anzweifeln möchtest.) Das ist alte Schule.

    Dieser neue Trend des Wegwerfens ist blöd. Ein neuer Turbolader ist vermutlich genau so ein Murks wie der alte - um bei dem Beispiel zu bleiben. Wenn man sich aber die Mühe macht, das Teil zu reparieren, ist die Chance hoch, daß es nach der Reparatur besser ist. Weil man die Schwachstelle verbessern kann. Das ist alte Schule.

    Das es früher einfache und grobe Autos gab mag sein. Vermutlich war das Model T so eins. Es gab aber auch technisch ausgefeilte und wunderschöne filigrane Autos. Nimm mal einen Duesenberg. Was auf jeden Fall viel besser war, ist das jedes Auto einen - seinen - Character hatte. Das geht heute im Mainstream unter. Mercedes sieht aus wie Audi sieht aus wie BMW sieht aus wie VW. Das ist der gelobte Fortschritt.

    Wie gesagt, mein Bj.84er wäre jetzt Oldtimer, der fuhr jeden Tag klaglos und ohne daß ich vorne ankurbeln. Hatte ehrliche 110-Sauger-PS und kratzte regelmäßig an der 200km/h-Marke. Alle Reparaturen habe ich selbst machen können. Und die waren selten. Das ist alte Schule.

    Dies ist kein Diskussionsbeitrag. Das ist einfach meine Einstellung. Auf der beharre ich. Diskussion zwecklos. Ich mag keine Wegwerfprodukte. Ich will Autos, die auch nach 20 Jahren noch funktionieren. So wie früher.

    :keks:
    1
     
  11. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten


    Fuer mich heisst "alte schule" das man kenntnis und erfahrung hat wie es frueher war. Das heisst nicht das man zwingend alles neue ablehnen muss, oder alles alte besser sei.
    Ich glaube moderne autos sind besser als alte. Sie funktionieren jeden tag unter allen bedingungen und man braucht kein spezielles fachwissen und muss auch nicht staendig in die werkstatt. Frueher brauchte es einen fahrer der sich auskennt, oder man hatte leute die das fuer einen erledigen, das ist nicht mehr so. Ein modernes auto ist von jeder, und jedem fahrbar. Notwendige wartungen, die stelten sind, werden angezeigt. Die dinger sind kaum noch kaputt zu bekommen. Zudem sparsam, leistungsstark, und sicher. Da koennen alte nicht mithalten. Nicht nur weil sie jetzt alt sind, sondern das konnten sie nie.

    Natuerlich haben manche alte autos eine gewisse faszination. Genau wie alte computer das haben, oder fernseher, oder sonstwas. Faszinierend ja, aber im alltag brauchbar?
    Ich glaube da verschwimmt die wahrnehmung bei manchem doch deutlich.

    Wenn du meinst "alte schule" und moderne technik sei ein widerspruch dann irrst du.

    Das heisst nicht ich verstuende nicht was du meinst und sagen willst, das verstehe ich sehr wohl. Genauso spreche ich dir kompentenz nicht ab. Ich seh die dinge manchmal unter einem anderem blickwinkel, das hatten wir beim gewicht auch schon so. :)

    w
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 März 2015
  12. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Ich hab heute frueh "AUTO-ISO" gefunden.
    Klasse sache das konnte die canon A-1 nicht, dabei konnte die alles was man damals koennen konnte.
    Vermutlich habe ich deswegen so lange gebraucht um es zu finden, weil ich garnicht erst nach solchem suchte.
    Schoene neue welt :p


    Das ist mein neuster lieblingsmodus.


    w
     
  13. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Stimmt. Deswegen konnte der ADAC früher bei einer Panne meistens auch helfen und man fuhr weiter und heute rufen sie direkt den Abschleppwagen und man sitzt irgendwo in der Pampa bei einer Werkstatt fest, die das Spezialersatzteil bestellen muß.

    :daumen"
    1
     
  14. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    [eventuell unfreundliches wurde zensiert]
    Natuerlich kann der ADAC auch heute helfen und tut es. Meist wird es eh ein reifenschaden, oder eine leere batterie sein. Die eigentliche frage ist jedoch wie sieht es mit den wartungsintervallen aus die ein auto braucht? Ist es bedienbar von nicht fachleuten, oder muss es immer wieder in die werkstatt zur kontrolle? (Wenn laien es benutzen die nicht in der lage sind ihre bremsbelaege zu beurteilen, oelstand und so weiter (nur beispiele))

    Waere mal eine spannende frage wie zum beispiel die reifenschaeden abgenommen haben seit die autos den luftdruck (ganz ohne EU) ueberpruefen. Schon im vorfeld werden schaeden verhindert. So wie das fahrzeug auf kaelte, oder ueberhitzung reagiert, bevor es zu schaeden kommt.

    Bei dir sollte man natuerlich als erstes mal fragen was "alt" und "modern" ueberhaupt fuer zeitraeume sind. Winteroel und trommelbremsen sind halt, in der regel, doch schon ne weile her.
    Ich glaube nicht das die autos heute unzuverlaessiger sind als zu ihren anfangszeiten und ich glaube die bedienung/wartung ist deutlich einfacher geworden, die fehler weniger. Mir ist allerdings keine brauchbare statistik bekannt.

    Was ich meine ist:
    Mein 3er (modernes auto, nichts besonderes) faehrt seit ich ihn abgeholt habe, mal abgesehen vom tanken. Irgendwann bekommt er sommerreifen, dann faehrt er wieder ewig. Ich denke ein auto aus meinem baujahr, oder aus deinem. Auch wenn es in einem neuwertigen zustand waere, kaeme meinem dreier einfach nicht hinterher. Das moderne auto ist viel besser, weil viel sicherer, viel schneller, viel sparsamer, viel sauberer, komfortabler und zuverlaessiger. Autos sind besser geworden.

    Ich finde das derart offensichtlich das ich glaube du machst witze. Allerdings bin ich mir bei dir nie so ganz sicher.


    Edit: das heisst nicht das es nichts zu kritisieren gaebe, ein paar eigenschafter alter qualitaeten plus die neuen erungenschaften waeren vielleicht das beste. Was mir aber eingefallen ist. Den T2 gibt es schon sehr lange, der wird auch heute noch gebaut (oder zumindest bis vor kurzem). Warum hast du nicht einen t2, wenn die autos "frueher" so viel besser waren? Kannst du alles selbst reparieren, geht sowieso nie kaputt und haelt 1mio km. (manche bestimmt mehr). Also warum? Vielleicht macht es diese frage deutlicher als alles was ich oben geschrieben habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2015
  15. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Farbe ist halt auch information,
    ich finde das SW bilder meist, neben dem selben, farbbild verblassen.
    Einzeln wirken sie aber sehr gut und ein gedruckts SW bild hat macht. Das ist was ganz besonderes.

    Aber halt nicht immer, ich gebe dir recht, in dem fall gefaellt mit das bunte mindestens genauso gut.

    w
     
  16. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    Hallo Willy,

    bei Deinen vielen ebay käufen hast Du mich irgendwann abgehängt. Gefühlt hast Du die vier - sechs fache Menge an Kameras wie ich an Autos.

    Was hast Du Dir denn für einen Body gekauft?

    Betr. der Festbrennweiten
    Also mal rein aus dem Bauch heraus gesprochen. Mit den Festbrennweiten macht es mir mehr Spaß zu fotografieren.
    Da ich mich bewegen muss um eine halbwegs brauchbaren Bildausschnitt zu bekommen, werde ich als Laie auch dazu gezwungen mehr über den Bildausschnitt mehr nachzudenken - ich muss ihn ja schließlich ein bisschen arrangieren auch wenn ich mich überwiegend nur selbst bewege. Ich empfinde das zur Zeit als sehr positiv....

    Natürlich ist ein Zoom Objektiv betr. verpasster Gelegenheiten viel alltagstauglicher. Aber da wir eigentlich in einem fahraktiven Auto Forum sind ist alltagstauglich nicht unbedingt ein positives Spaß Attribut. Vielleicht kann man das bezogen auf die Leistungen und den Spaß in gewissen Grenzen auf das Fotografieren übertragen....


    Gruß Gerd
     
  17. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer


    Hallo 1, Hallo Willy,

    das SW Bild hat mich persönlich am meisten überrascht. Da ich direkt in die Sonne geknipst habe (soweit mir bekannt eine Todsünde) , konnte ich trotz Nebel im Sucher so gut wie gar nichts sehen. Die kleine Baumgruppe unter der Sonne passt vom Motiv absolut dazu - fast wie eine übernatürliche Erscheinung. Aber das war weder gekonnt noch gewollt sondern einfach nur überraschend. Es hat mich aber ermutigt weitere fotografische Todsünden zu begehen - egal wie diese ausgehen.....

    Die farbige Darstellung sah in der Realität schon sehr spannend aus. Nur hatte ich Reflexionen im Objektiv durch die Sonne von Links - ich konnte so gut wie wieder nichts sehen. Habe Dann ein ASU Gutachten aus meinem Portmanie linke um das Objektiv gehalten und dann ging es halbwegs. Ich muss mir da mal etwas besseres besorgen...

    Gruß Gerd
     
  18. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Ich habe bereits den ueberblick verloren, innerhalb kuerzester zeit von 0 auf ein knappes dutzend.
    Wobei du mich nicht beneiden musst, es ist fast nur schund. Ich habe mehrfach gebrauchte (chemische/alte) kamera sets gekauft. Komplett mit koffer blitz, objektiven, dratausloeser und teilweise sogar filmen. Fuer unter 100EUR. Da hat mich dann beispielweise nur das 50er interessiert. Das ist auch gut (kannte ich noch von "frueher") aber der rest war teilweise schund. Daher sind das jetzt so viele und auch doppelte, oder ganz aehnliche.

    Letztlich hatte ich ein kofferset mit einem 20er "cosina" am wickel. Das set ging fuer 120EUR ueber'n tisch. Zig objektive aber spannend war nur das 20er. Und auch wieder mit koffer und vorsatzlinsen und ganz nebenbei kamera. :rolleyes:
    Ich habs mir diesmal verkniffen. Ich muss an meiner kaufmethode arbeiten.
    Es ist jedoch offenbar so, dass diese sets recht billig ueber den tisch gehen, waerend leute die objektive einzeln anbieten ganz gut wissen was sie verlangen koennen. Es ist nicht selten das ein einzeles objektiv teurer ist als ein set in dem das eine objektiv enhalten ist.

    Zum ausprobieren aber erstamal nicht schlecht.
    Man bekommt auch ein gespuer dafuer welches scharfe bilder macht mit guten kontrasten und welches eher verwaschene bilder. Es schult ein bischen. (bilde ich mir jedenfalls ein.)

    Die sony von der ich hier schon sooft berichtet habe. (schon bevor ich sie kaufte).
    Das ist eine spiegellose systemkamera mit der spezialitaet das man fast jedes objektiv, das man bei ebay findet, adaptieren kann. Zumindest solange man auf autofocus und belendensteuerung verzichtet. (muss man halt manuell machen)


    (ich habe die A7 ohne R, die R ist genau die gleiche mit mehr pixel)

    Ich hoere das immer mal wieder das leute sagen festbrennweiten seien prima weil sie probleme machen. Daher muesse man viel laufen und sich gedanken machen warum man das alles bloss tut. :D

    Spass beiseite.
    Ich finde diese eigenschaft eher doof, aber ich liebe sie doch und zwar deswegen weil sie saubere bilder machen.
    Man kann mit einem guten 50er, fuer 150EUR neu, ein 1000EUR zeiss zoom ausstechen, oder zumindest mithalten. Sie machen fuer meine boerse einfach die besten, schaerfsten, kontrastreichsten, tollsten bilder. Dafuer laufe ich dann auch gerne, oder verpass mal was. Man kann nicht alles haben. :)

    w
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2015
  19. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Ich weiß nicht, woher Du Dein Wissen über fotografische Todsünden beziehst. Aber das vergiß mal schnell alles :p

    Fotografieren ist letzten Endes nur Spielen mit Licht. Und die Sonne ist da die ergiebigste Quelle. Gerade bei Sonnenauf- oder untergang lassen sich klasse Bilder machen, wenn man die Sonne direkt mit einbezieht. Das ist Dir ja auch geglückt. Die Sensoren und die Elektronik reißen vermutlich noch einiges mehr raus, als das gute alte Filmmaterial früher abkonnte.

    Dein ASU-Gutachten läuft im Fachhandel unter Gegenlichtblende. Mußt Du passend zum Objektiv kaufen, weil die mit der Brennweite wachsen. Bei Canon lassen sie sich umgedreht auch aufsetzen und dienen dann (zusammen mit einem Skylight-Filter vorne) als Schutz fürs Objektiv. Von daher lohnen sich tatsächlich mehrere. Wird bei Nikon sicher ähnlich sein.

    1
     
    gp66 gefällt das.
  20. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Zu oster haette ich dann noch hasenohren, aber schaut selbst (lang) [nein nicht die ohren, sondern film]

     

Diese Seite empfehlen