1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Ab sofort kann das forum mit taptalk angesurft werden...
    Information ausblenden
  3. Gast, Wir haben ab sofort eine Kalenderfunktion, probiert sie aus.
    Information ausblenden
  4. Frohes Fest, ist auch nur eine Schreibweise von FF ;)
    Information ausblenden
  5. Ich wünsche euch, von Herzen, das beste zu Weihnachten - geniesst es. Willy
    Information ausblenden

Die Sauger-Ära ist vorbei!!!

Dieses Thema im Forum "Porsche" wurde erstellt von Ascender, 20 Januar 2015.

  1. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    :daumenrunter::daumenrunter::daumenrunter::daumenrunter::confused::confused::mad::mad::(:(:(

    Ab dem kommenden Facelift für den 991 gehen Turbomotoren für Basis-Elfer in Produktion!

    :eek:

    Grund sind die CO2-Vorschriften.
    Das hat jetzt Technikvorstand Wolfgang Hatz im Interview gesagt...

    Ab jetzt kommen nurnoch gebrauchte 911er für mich in Frage.
     
    Altenburger gefällt das.
  2. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    Hallo Ascender,

    da bin ich ganz bei Dir. Habe ja mit 1 schon beschlossen vielleicht in naher Zukunft rettet den Sauger Club zu gründen - wäre schön wenn Du dann auch dabei bist...

    Aber mal im Ernst. Ich glaube die Aussagen von Herrn Hatz nicht so richtig, genauso wenig wie die von der M-GmbH. Mit "glaube ich" meine ich auch genau das weil ich es im Detail nicht besser weiß. Ich glaube das es für die Herren vielleicht so einfacher wird die CO2 einzuhalten. Mit einfacher meine ich das es viel günstiger wird. Weiterhin werden die Herren mehr verdienen weil es perspektivisch weniger (echte) Motoren geben wird, sondern nur unterschiedliche aufgeladene Versionen - die aber in der Realität genauso viel kosten wie ein nächst größerer Motor. Und nein die Firmen geben ganz sicher nicht ohne Not diese Preise an uns weiter.

    Das andere Hersteller anderer Meinung sind, beweist u.a. Toyota. Wir müssen es noch mal recherchieren aber ich meine die setzten bei ihren Lexus Sportwagen ganz aktuell immer noch auf Sauger. Es gab noch einen weiteren Heise Artikel wo ein weiterer asiatischer Hersteller ganz bewusst auf großvolumige Sauger setzt weil er das Konzept inkl. des Schadstoffausstoßes für besser hält (ich glaube mich zu erinnern Mitsubishi oder Mazda - da muss ich/wir bei Heise noch mal stöbern).

    Ansonsten muss man sich mal die Vetten anschauen. Soweit mir bekannt sind die Kalifornischen Schadstoffvorschriften (dank Arni) viel strenger als bei uns. Aber dort wird ein Drittel Mix. geprüft (Standgas/Halbgas/Vollgas) und die Vetten erfüllen das.
    (Gut über den NEFZ Zyklus hier müssen wir nicht mehr diskutieren).

    Gruß Gerd
     
  3. Isoklinker

    Isoklinker Mitarbeiter Herrenfahrer e89

    Wo ist das Problem? Die einzigen Porsches die vorwärts Marschieren sind die Turbos :cool:
     
    Willy gefällt das.
  4. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    Jürgen, ich bin ein Fan vom Saugmotorprinzip. Die Charakteristik ist einfach eine ganz andere. Und bevor es kommt: Ja, ich bin auch schon moderne BiTurbos gefahren. Man hat kein Leistungsloch mehr, das stimmt. Aber eine gewisse Verzögerung bei der Gasannahme verspüre ich nach wie vor. Ich bin ein ganz sensibler Fahrer, und ich erkenne den Unterschied mit verbundenen Augen.

    Dass immer mehr Ikonen sterben, vor allem aus wirtschaftlichen Gründen, kann ich zwar irgendwo nachvollziehen vom betrieblichen Standpunkt aus, aber trotzdem zieht sich alles in mir zusammen. Gerade eine so breite Plattform wie der 911er, der ja wirklich querbet alles anbot - vom reinrassigen Rennwagen bishin zum komfortablen Gran Turismo.

    Wenn Porsche, meinetwegen ab 2020, keine Sauger mehr im 911er anbietet, dann weiß ich ja woher es kommt.
    o_O *nach Wolfsburg und nach Brüssel schiel*

    Außerdem gab Hatz im Interview mit "Top Gear" an, eine Elektrifizierung der Modellpalette werde stattfinden. Er meinte wohl Hybridantriebe damit.

    Gerd, wir gründen den Club der freisaugenden Motoren ohne Elektroschweinskram. :daumen"
     
    Altenburger und gp66 gefällt das.
  5. Isoklinker

    Isoklinker Mitarbeiter Herrenfahrer e89

    Ich bin auch Fan von Saugmotoren, aber welche Sauger können den überhaupt noch die heutigen PS Leistungen abdecken?

    Das sind entweder Sportmotoren oder Hubraumriesen, wie sollen z.b. 300PS im Golf R generiert werden?

    Der Verbrauchs Irrsinn ist die eine Seite, immer mehr Komfort und Sicherheit die andere. Dafür braucht es eine Masse Leistung und die kann
    nur über die Aufladung erfolgen.

    Sollte mein N54 R6 Turbo unerwartet das zeitliche Segnen, würde ich ernsthaft über den V10 (S85) nachdenken :D Der geilste BMW Motor aller Zeiten :daumen"
     
    Altenburger, gp66 und Ascender gefällt das.
  6. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    Hallo Jürgen,

    das ist ja gerade das schlimme. Die Kisten werden immer schwerer, dürfen nur eine kleinen Hubraum haben (wegen der Steuern) und müssen aber mehr PS haben um wenigstens in der Längsbeschleunigung nicht schlechter zu werden. Und da bin ich mir Dir absolut einer Meinung, das geht nur durch Aufladung. Aber echte Sportwagen (ein ganz anderes Segment) werden auch angetastet und das führt langfristig zu einer Todesspirale aus meiner Sicht (Beispiel Ferrari die jetzt auch Turbos einsetzen).

    Der S85 V10 wäre der absolute Knaller. Du musst nur schauen das Dein Zti damit nicht zu frontlastig wird.

    Gruß Gerd
     
    Isoklinker und Ascender gefällt das.
  7. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Solange es nur die sauger sind und nicht die saeuger geht's doch noch. :)
     
  8. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Gegen frontlastig schieben wir den motor ein bischen nach hinten,
    aber bei dem aufwand koennen wir auch gleich ein eigenes auto bauen. (ich weiss das stimmt leider nicht)

    Man muss das automobil generell unterstuetzen damit die politiker es nicht kaputt machen.
    Solange es als umweltschaedlich dargestellt wird werden genau solche dinge passieren. Die autobauer koennen nichts dafuer.

    Ich persoenlich finde aufgeladene motoren nicht soo schlecht, speziell wenn die turbos elektrisch werden und das loch dann mal wirklich weg ist. Ich finde ein turbo laesst sich mit hubraum doch ganz gut kombinieren, ein dreamteam. ;)
    Turbo statt hubraum ist ne ganz andere sache, natuerlich.

    w
     
  9. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    Hallo Willy,

    wenn wir schon beim Wortspiel sind...

    die sauger (weiblich) könnte man auch ganz anders verstehen.:p

    Die Wortwahl des Clubs sollte gut überlegt sein:rolleyes:

    Gruß Gerd
     
  10. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Im Zweifel lockt es halt ein paar mehr Mitglieder an.

    :)
    1
     
    gp66 gefällt das.
  11. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    Eins gefällt das.
  12. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Ich hatte den Artikel seinerzeit auch gelesen und schon wieder verdrängt. :)

    Nicht unwichtig erscheint mir dieser Satz: "Doch inzwischen meldet Mazda, dass ihre neuen Motoren eine 30-prozentige Senkung des Verbrauchs erreichen werden und damit sogar den well-to-wheel-CO2-Ausstoß von Elektroautos in den Schatten stellen könnten."

    1
     
    gp66 gefällt das.
  13. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    Hallo Willy,

    dann könnte Dir die beim GM viel diskutierte C7 ZR1 gefallen, die jetzt vermutlich doch gebaut werden könnte. GM muss zeigen das sie im immer größeren PS Wahn doch den längsten haben.

    Es wird kolportiert das die Murmel einen TwinTurbo haben wird mit einer Einstiegsleistung von mind. 750 PS.
    Das halte ich auch für möglich da die umgebauten Z06 Turbos für Drag Racing meistens so um die 1200 PS haben.

    Gruß Gerd
     
    Bernd gefällt das.
  14. Eins

    Eins Herrenfahrer

    In der AMS ist ein Artikel, wie ein aktueller straßenzugelassender Sauger Streckenrekorde knackt und dem 918 Spyder in Laguna Seca 1,2 Sekunden einschenkt. :)
    Allerdings wird das Fahrzeug auch bald eingestellt.

    Ach ja: *klick*

    1
     
    Ascender gefällt das.
  15. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

  16. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Schwer schnell! :p

    w
     
  17. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    Stimmt! Eine Tonne Abtrieb. Das ist so als ob ein Kleinwagen auf das Dach der Viper drücken würde. Nur, dass der Kleinwagen komprimiert und in den Kofferraum verlegt wurde...
     
    Willy gefällt das.
  18. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Ich nehme an das auto wiegt sehr viel mehr als eine tonne, sonst koennte es im tunnel an der decke fahren. :D
     
  19. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    Ich habe die alte Zakspeed Viper im 24 Std. Rennen am Nürburgring, so um die Jahrtausendwende, sehr geliebt. Das Auto wurde damals (glaube ich) in Frankreich für Zakspeed aufgebaut. Das Ding ist das Bergwerk hochgezogen als gäbe es gar keine Steigung...

    Gruß Gerd
     
    Altenburger gefällt das.
  20. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    waren das nicht alles Oreca-wagen damals?
    seeehr übles material! :eek:
     

Diese Seite empfehlen