1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Ab sofort kann das forum mit taptalk angesurft werden...
    Information ausblenden
  3. Gast, Wir haben ab sofort eine Kalenderfunktion, probiert sie aus.
    Information ausblenden
  4. Frohes Fest, ist auch nur eine Schreibweise von FF ;)
    Information ausblenden
  5. Ich wünsche euch, von Herzen, das beste zu Weihnachten - geniesst es. Willy
    Information ausblenden

Der Isoklinker Z4sDrive

Dieses Thema im Forum "Neuvorstellungen (mein auto ist....)" wurde erstellt von Isoklinker, 16 November 2014.

  1. Isoklinker

    Isoklinker Mitarbeiter Herrenfahrer e89

    Falls ihn einer nicht kennt :D

    Fahrzeug Modifikationen: Stand März 2015

    Reifen Strasse
    - Hersteller / Typ Conti Force Contact
    - Reifen VA - Luftdruck 235/35 − 2,1 Bar (Kalt)
    - Reifen HA - Luftdruck 265/30 − 2,3 Bar (Kalt)
    Reifen Track
    - Hersteller / Typ Michelin Pilot CUP
    - Reifen VA - Luftdruck 235/40 - 2,00 Bar (Kalt)
    - Reifen HA - Luftdruck 265/35 - 2,00 Bar (Kalt)
    Felgen Strasse
    - Hersteller / Typ BBS LM 165 / LM 166
    - Felgengröße VA / Gewicht 8,5 x 19 − 9,8 Kg
    - Einpresstiefe VA 32 mm (22mm)
    - Felgengröße HA / Gewicht 9,5 x 19 - 10,3 Kg
    - Einpresstiefe HA 32 mm
    Felgen Track
    - Hersteller / BMW 513M
    - Felgengröße VA / Gewicht 9,0 x 18 − 8,90 Kg
    - Einpresstiefe VA 29 mm (22mm)
    - Felgengröße HA / Gewicht 10,o x 18 - 9,10 Kg
    - Einpresstiefe HA 40 mm
    Spurplatten
    - Spurplatten VA 10 mm
    - Spurplatten HA Keine
    Bremsen
    - VA Bremssattel BMW Performance (Brembo)
    - VA Scheiben 370 mm
    - VA Bremsbeläge Endless MX72
    - HA Bremssattel Serie
    - HA Bremsbeläge EBC Red Stuff
    - HA Scheiben 326 mm BMW Performance
    - Bremsflüssigkeit Castrol SRF
    - Bremsleitungen Stahlflex / Fischer
    - Lackierung Bremsanlage Silber
    Fahrwerk (Federn, Gewinde..)
    - Fahrwerk KW Clubsport
    - Federn KW Rennsportfedern
    - Domlager KW Uniball/ Einstellbar
    - Stabilisatoren HR VA + HA (Einstellbar)
    - Domstrebe Wiechers (Alu)
    - M3 Fahrwerks-Komponenten: u.a. Querlenker / Zugstrebe + Achsenlager
    - Abstimmung Fahrwerk / Schubert Motorsport
    Differential
    - Sperre Drexler 50° / 40°
    - Übersetzung 3,08
    Kupplung
    - Einmassen- Schwungrad
    - 6 Pad Sinter Scheibe
    Fa. Tuningwerk
    Modifiziertes CDV
    Getriebe
    - Anzahl Gänge 6 Gang / Handschaltung
    Motor
    - Motorenbezeichnung N54
    - Kennfeld / Mapping TechTec / Individuelle Prüfstandsabstimmung
    - Leistung (kW/PS) 520PS
    - Drehmoment 683Nm
    - RB Turbolader
    - Alpina Ansaugsystem
    - E-Lüfter BMW Performance (800 Watt)
    - Wasserkühler II BMW Performance
    - Ladeluftkühler Wagner Competition II
    - Treibstoff 102 Ultimate
    - Öl Mobil New Life 0W-40
    - Schwallbleche VAC Motorsport
    Auspuff
    - Krümmer Techtec Sonderanfertigung
    - KAT 4 x 200er Metall
    - Mittelschalldämpfer X-Pipes
    - Endschalldämpfer Serie mit Klappensteuerung und 101mm Carbon - Endrohren
    Karosserie
    - Grill / Niere BMW Performance
    - Sportdiffusor BMW
    - Lightweight Schwert
    - JL Heckspoiler
    - Seitenblinker LCI Schwarz Metallic LED
    - ÜBügel Schwarz Metallic
    - Blinker Scheinwerfer LED
    - Scheinwerfer LCI mit AKL
    Elektrik
    - Braille Lithium Batterie (4,6kg)
    - Instrumenten Kombi WSM
    - Dachmodul SmartTOP
    - Bus-System Codierungen
    Innenraum
    - Sitze BMW Performance
    - Pedale BMW Performance
    - Schaltknauf BMW Performance
    - Lenkrad abgeflacht / Alcantara
    - Info Display 3D
    - Komplett Weiße LED
    - LCI Scheinwerfer mit AKL
    Infos
    Leergewicht 1499kg
    Beschleunigung 0-100/0-200/100-200 4,0 / 11,5 / 7,5sec. (Performance Box)
    V-Max 303 k/mh (Performance Box)
    Bestzeit auf 1/4 Meile 12,1 sec. (Performance Box)
    Strassenzulassung / Sämtliche Änderungen sind Eingetragen
    Sonstiges / ein Dankeschön an
    TechTec (Pascal) / Schmickler Performance (Markus)
    Schubert-Motorsport (Frank) Tuningwerk (Peter)

    DSC_0026.JPG DSC_0032.JPG DSC_0036.JPG DSC_0038.JPG DSC_0043.JPG DSC_0047.JPG DSC_0048.JPG DSC_0061.JPG IMG_20141111_0001.jpg 06.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2016
    Ascender, Eins, gp66 und 2 anderen gefällt das.
  2. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Muss ich auch mal probieren.
    Damit du erkennen kannst wie gut du bist ;)

    Ich muss sagen ich habe keine vergleichswerte im kopf fuer 100-200, aber das muss ja sehr gut sein....
     
  3. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    du brauchst fast doppelt so lang... ;)
     
    Willy gefällt das.
  4. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    Hallo Jürgen,

    geiles Auto - ich habe ja schon im Z-Roadster Forum Deinen Beitrag durchgelesen (an drei Abenden bei (fast) 3 Flaschen Wein).

    Dein Prüfstanddiagramm kann ich endlich mal in Groß sehen (ging nicht als Gast im Z-Roadster Forum).
    Das schaue ich mir die Tage in Ruhe an und wenn Du nichts dagegen hast, stelle ich hier im kleinen Kreis ein paar Fragen dazu an Dich.
    Hintergrund ist das ich bei meinen eigenen Prüfstandsmessungen selbst einige offene Fragen habe....

    Deine 100 - 200er Zeiten sind Top. Einen Serien Z06 schafft das nicht trotz grob vergleichbarer Leistung.
    Schaltest Du von 100 - 200 km/h bzw. wie ist Deine Übersetzung Gänge + Diff. ?

    Gruß Gerd
     
    Isoklinker gefällt das.
  5. gp66

    gp66 Administrator Mitarbeiter Herrenfahrer

    aber nur im freien Fall....

    (sorry Willy - die Vorlage war einfach zu gut...)

    Gruß Gerd
     
  6. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    heee! :D

    Nein nur spass, ich kann das ab. Ich weiss ja wo ich stehe. Natuerlich kann man sich immer ein besseres auto vorstellen, aber ich weiss ich brauch noch viel dringender tuning zwischen den ohren. Das ist aber alles oke, mir machts auch so spass...
     
  7. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    die zeit ist sehr gut bzw. fast einen tick zu gut. ;)
    ich habe ja damals gleich die windgeschwindigkeiten gecheckt und es herrschte keinerlei wind.

    die serien-Z06 liegt bei offiziellen 8,2s und ist damit ein wenig schneller als mein Turbo.

    ich bin immer beeindruckt, dass die peripherie bei Jürgen das alles so mitmacht. aber da es offenbar klappt, gibt es von mir ein :daumen":daumen":daumen".
     
    Isoklinker gefällt das.
  8. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Hat jemand eine tabelle PS-Sekunden?
    Ich weiss es gibt noch CW wert, rollwiderstand, uebersetzung, aber es waere dennoch eine erste abschaetzung.
     
  9. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    so einfach geht das natürlich nicht, aber hier ist eine sehr gute übersicht: http://www.9xxtuning.de/porsche-911...2-100-200-km-h-performancebox-referenzzeiten/

    da stehen Jürgen und ich auch drin... :)
    gerd, du bist dran... :D
     
  10. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Hey, das ist ja cool, die fangen bei 12,x an, da kann ich mitmachen ;)

    Aber waere doch auch nett wenn wir unsere eigene "private" liste erstellen.
    Ich muss mir nochmal gedanken machen ueber interne leserechte, bestimmt will sich nicht jeder outen.
    Euch zwei habe ich zumindest sofort erkannt.

    Auf jeden fall sehe ich jetzt wie gut juergens leistung ist.
     
  11. Isoklinker

    Isoklinker Mitarbeiter Herrenfahrer e89

    3 Flaschen waren auch grob meine Schätzung :D Die Übersetzung suche ich dir die Woche mal raus, ist aber
    insgesamt schön kurz. Bei 100-200 schalte ich einmal bei ca. 155/160 von 3 auf 4 und dann ist der vierte bei
    205 auch schon am Ende. Das Auto erreicht 303 Spitze und dreht dann 7155rpm. Also alles recht kurz übersetzt :)

    Ich werde demnächst mal eine Charge Pipe von ER mit einem BOV von Synapse verbauen. Das sollte den Druckverlust
    beim Schalten nochmal deutlich reduzieren.
     
  12. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Juergen, bei der uebersetzung bist du aber noch orginal, oder nicht?

    Das man einmal schalten muss ist gut, da gewinn ich ne halbe sekunde ;)
    Obwohl, so lange dauert das vielleicht garnicht - weiss nicht.
     
  13. Isoklinker

    Isoklinker Mitarbeiter Herrenfahrer e89

    Die Übersetzung ist OEM auch bei der Drexler, es relativiert sich natürlich durch die jetzt zur Verfügung stehende
    Leistung. Dein DKG ist etwas länger übersetzt, hat aber dafür 7 Gänge.
     
  14. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Ja ich habe einen gang mehr.
    Wenn du sagst du startest im dritten und schaffst 20x grade so im 4. (das trotz mehr drehzahl), dann koennte es sein das ich 2 mal schalten muss. Mal so rein theoretisch. Das koennte den vorteil des schnellen schaltens wieder zunichte machen.

    Ich habe 100-200 mal haendisch gestopt und war bei 11-12 und weil das extrem ungenau ist vielleicht auch bei 13 sekunden. Ich habe aber keine ahnung mehr welche gaenge ich genutzt hatte. Der ganze "test" war mir nie so wichtig.

    Inzwischen glaube ich aber das man sehr gute rueckschluesse auf die motorleistung ziehen kann. Daher ist das schon auch spannend.
    Natuerlich autos mit breiter front, oder viel fluegel, anderer uebersetzung, das gewicht. Man kann das nicht wirklich vergleichen. Aber so grob, mit eins im sinn mal pi ist es schon eine aussage.

    Genau wie deine 7,x eine sehr gute leistung beweisen. Mit schlupf hat man eher nicht zu tun, der CW wert *1 duerfte halbwegs gleichsein, das gewicht kennt man, also kann man rechnen.

    w

    *1 ausser bei autos mit anpressdruck, da kann der CW dann doch arg anders sein.
     
  15. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    mit Emma schalte ich auch bei ca. 160.
    beim Turbo ist es durch die gangspreizung ebenfalls nicht optimal, aber dank des gehaltenen ladedrucks auch kein großes problem.

    wenn ich es auf geradeaus anlegen würde, könnte ich mit ca. 11T€ invest eine niedrige 6er zeit realisieren.
    allerdings ist mir geradeaus egal und für die rennstrecke will ich kein "zu schnelles" auto, weil die wirkung im fehlerfall umso fataler ist.
     
  16. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    macht es nicht.
    die geringen schaltzeiten zusammen mit dem gehaltenen ladedruck kann ein handschalter nicht reinholen.
     
  17. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Auch wenn ich einmal mehr schalten muss?
    Kann sein, das geht schon recht fix mit dem schalten, aber sooo lang brauchen die handschalter auch nicht und mehr als sie brauchen kann ich ja nicht sparen.
     
  18. Isoklinker

    Isoklinker Mitarbeiter Herrenfahrer e89

    Das DKG schaltet ohne Zugkaftunterbrechung, dazu bleibt die Drosselklappe auf.
    Wenn ich Schalte geht die Drosselklappe zu, Ladedruck wird abgelassen/reduziert und muss neu aufgebaut werden.
    Und diesen Ladedruckverlust zu optimieren ist meine nächste Aufgabe.
     
    Willy gefällt das.
  19. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Da bin ich schon gespannt was man machen kann, weil das ist grausig.
    Beim schalten habe ich das nicht das stimmt schon, aber ich muss (natuerlich nicht bei 100-200) auch vom gas und dann passiert genau das. Turboloch, gefolgt von turbostoss.
     
  20. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    es ist so, wie ich es oben geschrieben habe. das PDK spart pro schaltvorgang ca. 0,4s (allein für den schaltvorgang!). die zeitdifferenz für den maximalen ladedruck liegt sogar teilweise bei 1s.

    und dass es grundsätzlich ein anlaufen der turbos gibt, brauchen wir hier nicht besprechen...
     

Diese Seite empfehlen